zurück
Linda Teuteberg

Friedrich-Naumann-Stiftung: Linda Teuteberg

"Eine lebendige Streitkultur ist Voraussetzung für eine lebendige Demokratie. Denn nur in der Auseinandersetzung mit verschiedenen Meinungen und im Ringen um Kompromisse finden wir die besten Lösungen und schaffen einen hinreichenden Konsens."

"Dieser Diskurs entsteht aber nicht von allein, sondern braucht individuelles Engagement gerade auch in politischen Parteien. Mir ist besonders wichtig, künftigen Generationen das Bewusstsein für ihre Verantwortung und die deutsche Geschichte zu vermitteln. Dieses Anliegen verfolge ich auch mit meinem Engagement u. a. als stellvertretende Vorsitzende des Vereins ,Gegen Vergessen – Für Demokratie'."

Linda Teuteberg ist Mitglied des Deutschen Bundestags.

Zu den Statements aller Alumni

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen